Erstes Heimspiel

Nun trafen wir uns zum ersten Heimspiel in dieser Saison hochmotoviert und fast vollzĂ€hlig. Die Konzentration war beim AufwĂ€rmen zu zu spĂŒhren, alle Jungs die anwesent waren haben alles gegeben. Leider war genau diese Konzentration ab dem Anpfiff kommplett weg. In allen Mannschafftsteilen ging die Angst um, wir standen zu weit weg, die Zuspiele waren ungenau und wir setzten nicht nach. Das daraus folgenden 3:13 war gerecht, auch wenn ein wenig zu hoch. Einziger Lichtblick, waren die drei Aktionen, wo entlich mal der Kopf gehoben wurde, das Zuspiel klappte und daraus auch die 3 Tore entstanden sind.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.