Aufholjagd belohnt

Nach 15 Minuten stand es schon 3:0 fĂŒr die GĂ€ste, nach dem wir uns von der harten Gangart des Gegners beindrucken ließen und nicht richtig da waren. Wir kĂ€mpften uns aber zurĂŒck ins Spiel und kamen nach einer Ecke durch Lennart zum 1:3-Anschluss. In der 2 HĂ€lfte machten wir da weiter, wo wir aufgehöhrt hatten und es blieb ein Spiel auf Augenhöhe. Dann kassierten wir das 1:4 nach einem schönen Fernschuss, bei dem Arne machtlos war. Wir ließen uns aber nicht unterkriegen und Paul machte das wichtige 2:4. In der Folge gaben wir alles und Ben und Lennart waren zur Stelle und es stand 4:4 gegen die ungeschlagenen GĂ€ste. In den letzten Sekunden der Partie scheiterten wir auch noch am Außennetz, aber es sollte nicht sein.

 

 

Fazit: Einfach eine absolut geile Manschaftsleistung – mehr braucht man dazu nicht sagen. Nach kleinen Anlaufproblemen in den ersten 2 Spielen wird es von Mal zu Mal besser. Gute Besserung auch an Niklas, der sich in der letzten Aktion des Spiels am Knie verletzte. Wir drĂŒcken die Daumen, dass er in 2 Wochen wieder zur VerfĂŒgung steht.

 

Aufstellung: Arne Schneider – Niklas Wischer, Lennart Schulz, Robert MĂŒller, Nicolas Dahlke – Paul Hild (C), Nino Arndt – Steven Milski, Daniel Held, Ben Heilgendorf – Carlo Dorn(65. Min. Noah Hanel)

 

Bank: Leon Waller, Noah Hanel, Charlie Horrmann

 

Tore: 1:3 L.Schulz (V.N.Arndt), 2:4 P.Hild, 3:4 B.Heilgendorf (V.C.Dorn), 4:4 L.Schulz (V.D.Held)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.