Wir können es doch, nur wollen wir es auch?

 

Der Adlerhofer BC begann mit vollem Tatendrang, wo Gosen noch etwas verschlafen drein schaut! Somit stand es nach 5 Minuten 1:0 f√ľr die Gastgeber. Da wir munter weiter beim Fu√üballspiel der Adlershofer zusahen, konnten wir das 2:0 recht bald bewundern! Nach gut 15 Minuten in der Partie sind wir angekommen und stellten fest, wir wollten ja Fu√üball spielen. Wir fingen an uns zu bewegen und den Ball laufen zu lassen. Die Kurzarbeit wurde in der 19. Minute mit einem 2:1 belohnt! Toll, wir k√∂nnen es doch, kurze Zeit vergangen und es steht 2:2! Wir feiern uns, vergessen das es ja weiter geht, kurz vor der Pause 3:2 ‚Äď Euphorie weicht der Ern√ľchterung!

 

Wir merken, hier ist heute was drin, vergessen nur das Fu√üballspielen wieder! Relativ schnell steht es 4:2 ‚Äď versuchen wir es noch mal, nein, wir lassen uns einfach die Butter vom Brot nehmen. Schade! In der Folge gaben wir das Spiel kampflos aus der Hand!

 

Fazit:

Wir merkten deutlich die Nervosit√§t des Gegners in Richtung Halbzeitpause, leider kamen wir nicht mit dem n√∂tigen Siegeswillen aus der Kabine zur√ľck. Wir m√ľssen auf jeden Fall lernen, das uns √§u√üere Einwirkungen nicht beirren sollten!

 

Gute Besserung an Philipp, der sich beim Freizeit-Fu√üball den Fu√ü verletzt hat und leider f√ľr den Rest der Saison nicht mehr mitspielen kann. Danke auch f√ľrs Kommen und Anfeuern der Mannschaft.

 

 

Euer CoTrainer F. Nakoinz

 

Aufstellung:

 

 

G. Jacobi

 

N. Nakoinz (C)

 

F. Will      J. Bienemann

 

S. Schönfeldt     N. Justin      J. Klinke

 

 

 

 

Außerdem zum Einsatz kamen:

N. Grasse, M. Peters, B. Ostendorf, S. Triebeß

 

 

Torfolge:

1:0 6. min

2:0 16. min

2:1 19. min S. Triebeß (selbst erkämpft)

2:2 21. min N. Justin (Vorlage S. Schönfeldt)

3:2 23. min

4:2 30. min Eigentor

5:2 35. min.

6:2 40. min.

7:2 42 min.

8:2 49. min

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert