Fr√ľhes Gegentor machte uns das Leben schwer !!!

 

Im 2. Freundschaftsspiel hatte ich einen Kader von 9 Spielern zur Verf√ľgung, was schon einmal einer mehr war, als gegen die VSG Rahnsdorf !!!

Halbzeit eins: Wir waren noch gar nicht richtig auf dem Platz, da klingelte es schon in unserem Tor. Nach gerade einmal 15 Spielsekunden. Was f√ľr einen Schock f√ľr meine Jung¬īs. Mit so einem fr√ľhen Gegentor hat nun keiner gerechnet. Danach dauerte es bis zur 5. Spielminute, bis wir uns von diesem fr√ľhen Gegentreffer erholten. Nun versuchten wir uns nicht l√§nger in die eigene H√§lfte dr√§ngen zu lassen, was auch stellenweise gut gelang. So kam man zwar mehr oder weniger nur zu Entlastungsangriffen. Doch die neuformierte Abwehr hatte Luft zum Atmen. Ab der 10. Spielminute kamen wir dann auch vor dem Tor von Treptow, doch es fehlte einfach der so genannte letzte t√∂dliche Pass. Bis zur Halbzeit tat sich an diesem Ergebnis von 0:1 nichts mehr.

Halbzeit zwei: In der Halbzeit analysierte man die eine oder andere Situation aus Halbzeit eins. So war man nach dem Wiederanpfiff klar auf Augenh√∂he mit Treptow 46. Doch schon wie in Halbzeit eins fehlte der letzte Pass, um das Spiel gef√§hrlicher zu machen. Eins konnte man unseren Jung¬īs jedoch nicht abstreiten, denn der Kampfgeist an diesem Tag stimmte. In der 30. Spielminute kassierten wir dann das 0:2. Nur eine Spielminute sp√§ter fiel das 0:3 (31. min). Nun musste man B√∂ses ahnen, doch weit gefehlt die Jung¬īs k√§mpften weiter, um wenigstens einen Treffer zu erzielen. Was ihnen leider nicht mehr gelingen sollte an diesem Sonntagvormittag. Denn es fehlte schon wie in Halbzeit eins der letzte Pass vor dem Tor, um zum Erfolg zu kommen.

 

Ein Lob mal an unseren Torwart M. Ullrich, der uns mit klasse Paraden im Spiel gehalten hat !!!

Fazit: Wenn wir an unseren Fehlern arbeiten können wir im nächsten Spiel vielleicht schon den ersten Sieg einfahren.

Trotz der Niederlage bin ich zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft, denn sie k√§mpfte bis zum Umfallen. Danke Jung¬īs!!!.

Wir bedanken uns bei den Gastgebern f√ľr ein tolles und faires Fu√üballspiel.

eurer Trainer O. Hohensee


Aufstellung:

 

 

M. Ullrich

 

J. Klinke     L. Schilling (C)     L. Birnbaum

 

J. Vo                 L. Kohl

 

F. Peters

 

 

Außerdem zum Einsatz kamen: P. Panzer, N. Böhme


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.