Niederlage, aber gute Leistung

Mit 9 Kindern reisten wir zum AuswĂ€rtsspiel nach Moabit/Wedding. Es war gutes Wetter und unsere Manschaft wollte dem starken Gegner zeigen das wir gegenhalten können. Das gelang uns auch. Wir kĂ€mpften und rackerten wie die Wilden. Zur Halbzeit stand es 3 zu 2 fĂŒr den Gegner. Minerva hatte die besseren Chancen und fĂŒhrte daher auch nicht so unverdeint, scheiterte aber immer wieder an unserer neuformierten Abwehr (Erik Witt, Moritz Lange) und unserer Torfrau Gina. Sie konnte immer wieder ihre Klasse im Tor unter Beweis stellen. In der 2. HĂ€lfte knĂŒpften wir dann an wo wir aufgehört hatten und schafften den verdienten Ausgleich durch Carlo Dorn. 14 Minuten vor dem Ende sah man auch vom Spielfeldrand das unsere KrĂ€fte schwindeten und so kam es wie es kommen musste. Durch einige indivieduelle Fehler lud man dem Gegner zum 4 zu 3 ein. Drei Minuten spĂ€ter wollten wir unbedingt den Ausgleich und der Gegner nutze unser „Alles oder Nichts“ eiskalt aus und machte das 5:3. Am Ende stand es dann 6:3. Aber, auf der guten kĂ€mpferischen Leistung können wir aufbauen und wenn wir weiter gut trainieren folgen auch bald die ersten Punkte. Vielleicht sogar schon nĂ€chste Woche.

 

Aufstellung: Gina Gastler – Moritz Lange, Erik Witt – Willi Tihel, Julian Eckert (C) – Calli Görz, Carlo Dorn, Moritz Kuhn – Nick Ziob

 

Tore: C. Dorn 2, 1 Eigentor


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.