Endlich der erste Saisonsieg für Gosen II

Im dem dieswöchigen Heimspiel gegen BW Hohenschönhausen II hatte Trainer Schwoch einen Kader von 15 Leuten zu Verfügung.

 

Gosen II zeigte von Beginn an eine sehr gute Teamleistung und so erzielte man in der 5. Spielminute das verdiente 1:0. Nach einer schönen Vorlage von Meßner köpfte Belz den Ball ins Netz. Vier Minuten später hatte Meßner die große Chance das 2:0 zu machen. Er scheiterte jedoch am starken gegnerischen Torwart, der den Ball gerade noch so mit dem Fuß abwehren konnte. Danach kam dann auch BW Hohenschönhausen II besser in das Spiel und scheiterte in der 12. Minute am Torpfosten des Gosener Tores. In der 16. Spielminute hat sich Lars Spanowski einfach mal ein Herz gefasst und zog aus guten 20 Metern Torentfernung ab. Der Ball verfehlte nur um Zentimeter sein Ziel. In der 32. Spielminute erzielte Gosen das 2:0 durch Müller, der kurz zuvor für den verletzten Spanowski eingewechselt wurde. Nach einem tollen Pass auf Karlisch legte dieser den Ball mit einem schönen Pass  auf Satkowski, der sein erstes Tor für Gosen erzielte. Mit diesem verdienten 2:0 ging es in die Halbzeitpause. Dies war die beste erste Halbzeit, die Gosen II unter Trainer Schwoch je zeigte.

 

Nach der Halbzeitpause änderte sich erst einmal nichts am Spiel. Gosen II zeigte weiterhin einen guten Teamsport. So auch in der 53. Minute, als Stürmer Meßner, nach einem klaren Foul an Freyher, den darauffolgenden Elfmeter verwandelte und so das 3:0 für Gosen erzielte. BW Hohenschönhausen II kam von diesem Moment noch einmal etwas besser ins Spiel, scheiterte zwischen der 60. und der 75. Spielminute jedoch immer wieder am starken Torwart Kersting, der eine tolle Leistung an diesem Sonntagnachmittag zeigte. Jedoch konnte er nicht denn Anschlusstreffer In der 69. Minute zum 3:1 Vereiteln, was jedoch nicht seine schuld war. Danach entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Dennoch konnte Gosen II sich gut über die Zeit retten und markierte mit diesem hochverdienten Sieg den ersten 3er in dieser Saison. Nächste Woche heißt es gegen SV Berliner Brauerei II wieder von der ersten Minute an volle Konzentration, um den Sieg nach Gosen zu holen.

 

Aufstellung: Kersting – Meier, Scholz, Mücke – L. Spanowski (ab 21. min Müller) – Karlisch, Belz, Thiele, Satkowski – Meßner (ab 80. min S. Hohensee), Freyher (ab 60. min Kempf)

 

Torfolge: 1:0 5. min Belz (Vorlage Meßner), 2:0 32. min Satkowski (Vorlage Karlisch), 3:0 Meßner (Elfmeter), 3:1 69. min

 

Gelbe/Karte: Fehlanzeige

 

Rote/ Karte: 75. min Kempf SVM Gosen II, 88. min BW Hohenschönhausen II


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.