Zu hoch verloren – Unter Wert geschlagen

 

In den ersten 15 Minuten waren wir die klar bessere Mannschaft. Wir waren schneller im Zweikampf, frischer im Kopf und torgefĂ€hrlicher in Gegners HĂ€lfte. Mit einem Schlag war alles weg. Durch unglĂŒckliche Gegentore zum 3:2, 3:3 und 4:3 ging die in der Gesamtheit bessere Gosener Mannschaft mit bereits hĂ€ngenden Köpfen in die Kabine. Kurz nach dem Pausentee drehte Rahnsdorf noch mehr auf. Wir hatten kaum etwas dagenzusetzen. Der RĂŒckstand wuchs mehr und mehr an. Weil wir nicht aufgaben, wurde unser Team nochmal mit 2 Toren kurz vor dem Abpfiff belohnt.
Der Sieg fĂŒr unsere Nachbarn war verdient, allerdings wirklich ein paar Tore zu hoch.
Gratulation an unsere Rahnsdorfer Freunde.
Danke fĂŒr die UnterstĂŒtzung an alle.
Werse & Ecki


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.